Samstag, 9. April 2016

{Review} Manhattan Super Gel Nail Polish

Seit Anfang April gibt es die neuen Manhattan Super Gel Nagellacke, die man ohne UV-Lampe verwenden kann.

Man braucht einen Farblack und einen Topcoat um diesen dann noch zusätzlich zu festigen.
Die Nägel sollen dann bis zu 14 Tage lang auf den Nägeln halten. Ob sie die zwei Wochen geknackt haben, hört ihr gleich.


Ich habe fünf Farblacke und den Topcoat bekommen. Zu den Farben kann ich schon mal sagen, dass sie der Wahnsinn sind! Hier unten auf dem Foto halte ich den 375 Berry Love in der Hand:


Natürlich habe ich den Lack dann gleich getestet. Dafür habe ich mir die wirklich hübsche Farbe 225 Sweet Side verwendet. Der allseits bekannt breite Pinsel von Manhattan ist natürlich auch bei diesen Nagellacken vorhanden.
Ich habe also zwei Schichten Farblack und eine Schicht Topcoat aufgetragen.

Wie ihr beim Foto unten sehen könnt, hat der Lack am Zeigefinger etwas Tipwear bekommen und ist leicht abgesplittert.  Dies ist am sechsten Tag passiert, an dem ich die ganze Wohnung geputzt habe. Ein absoluter Härtetest, den der Lack leider nicht ausgehalten hat. An den anderen Nägeln war allerdings nichts zu sehen. Ich muss dazu sagen, dass meine Nägel sich gerne spalten (vor allem am Zeigefinger) und dann natürlich der Lack samt dem Stückchen Nagelschicht runtergeht.


Auf den anderen Nägel sieht der Lack allerdings noch recht gut aus und würde bestimmt auch noch ein paar Tage länger halten.


Update: Die Farbe 155 Mauvelicious (ganz oben am ersten Foto ganz links) hält bislang am besten auf den Nägeln, da kommt man schon mal locker auf 12 Tage!

Habt ihr schon die neuen Super Gel Lacke von Manhattan gesehen oder gar ausprobiert? 
Wie findet ihr sie?

Alles Liebe,



 PR-Sample. Vielen Dank dafür. Die Meinung ist meine.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

{Review} M. Asam Lavendel Sandelholz

Das ich ein Lavendel-Lover bin ist wohl kein Geheimnis mehr. Ein M. Asam Fan bin ich außerdem. Ich finde die Körpercremen (500ml) und Dusch...