Montag, 18. September 2017

{OOTD} Grey-Black Stripes

Ja der Sommer geht und ich entdecke jetzt meine Liebe zu Kleidern. Naja, besser spät als nie.
Irgendwie erinnert mich mein Outfit ein bisserl an den guten alten Grunge. Vielleicht tragen auch die Schnallenstiefelchen etwas dazu bei.
Gerade bei den warmen Herbsttagen, weiß ich nie so genau was ich tragen soll. Kurz ist zu kalt und Jeans oder ähnliches ist zu warm. Eine Jacke wie die von Takko, ist gerade richtig in der Früh und abends, wenn es zu kalt für kurze Ärmel ist. 
Das Stretch-Stripes Dress ist von New Yorker. Ich liebe Stretchkleider, da die wirklich super-bequem sind!
Die fliedergraue Ledertasche ist von Joe Costelloe.








Schnallenschuhe sind ja jetzt total angesagt. Ich habe mich gleich in mehrere Paare bei Deichmann verliebt. Diese aus super-weichen grauen Rauleder sind wirklich bequem und sehen toll aus. Man kann die Schnallen (trotz Fake - mit Reißverschluss auf der Seite) auch verstellen, wodurch ich sie individuell meinen Fuß anpassen konnte.



Sonntag, 17. September 2017

{Gesehen} New Blood Staffel 1

Nein, es ist keine neue Vampir Serie!
In der Serie geht es grundsätzlich um zwei Typen mit Migrationshintergrund in London.
Stefan ist ursprünglich Pole und arbeitet für das Betrugsdezernat, während Rash für die Polizei arbeitet.
Das Drehbuch wurde von Anthony Horowitz geschrieben, der auch schon bspw. für Sherlock verantwortlich war.

In dieser ersten Staffel werden insgesamt drei verschiedene Fälle (insgesamt 7 Episoden) von den zwei Ermittlern abgearbeitet.

Im ersten Fall geht es um ein paar Rucksacktouristen (die meisten aus England), welche von einen Pharmakonzern angeheuert werden ein Medikament zu testen.
Einer der Propanten verträgt das Medikament wohl nicht so gut und rastet aus, flieht aus der Anlage. Wovon die anderen nichts mitbekommen. 

Sechs Jahre nach diesen Vorfall verübt einer der Propanten aus Indien Selbstmord. Der Polizist Rash entdeckt allerdings, dass offensichtlich Klebeband um die Handgelenke des Selbstmörders gebunden waren, da bei seinem Eintreffen seine Handgelenke klebten, als er einen Puls feststellen wollte.

Zeitgleich arbeitet Stefan (eigentlich beim Serious Fraud Office) als verdeckter Ermittler bei der nationalen Gesundheitsbehörde NHS um dessen Verbindung mit einen Pharmakonzern aufzudecken.

Beide lernen sich privat (durch gemeinsames Radfahr-Hobby) und später auch im Beruf kennen und schlittern von einem Unglück ins nächste.

Ich liebe Verschwörungstheorien und frage mich noch immer warum zum Geier Utopia abgesetzt wurde.

Bitte entschuldigt das grottenschlechte Bild, aber die DVD Folie hat dermaßen gespiegelt, dass es nicht besser hinzukriegen war.


Ich fand die Serie sehr unterhaltsam, auch wenn sie manchmal sehr Klischeebehaftet war und die Charaktere sich teilweise selten dumm angestellt haben.

Hier der Trailer dazu:


Donnerstag, 7. September 2017

{Review} Kiko Fall 2.0 Collection

Heute möchte ich euch die tolle neue Herbst Collection von Kiko vorstellen.
Übrigens, mehr über das Buch rechts von Xelly erfahrt ihr hier.

Über das wunderschön gestaltete Packaging von Ross Lovegrove brauch ich wohl hier nicht weiter zu erwähnen. Wie immer super hochwertig, mit Magnetverschluss beim Lippensitft usw.


Der Lidschatten fühlt sich wie ein Schwamm an und ist super pigementiert. Wenn man das Muster eindrückt, geht es wieder in seine Ausgangslage zurück, da am Tiegelboden ein Magnet eingebaut ist, der auch für das tolle Wellenmuster verantwortlich ist. Die Farbe ist 04 Purple Mind


Trotz Schimmer gibt es fast kein Fallout, was bei so stark pigmentierten und dunklen Farben natürlich  von Vorteil ist.


Die Foundation ist in meiner Hautfarbe 01 Warm Rose. Sie kommt mit einen kleinen Mini-Foundation Pinselchen.




Die Deckkraft ist nur sehr leicht wie bei einer BB Cream. Also für jeden der einen natürlichen Look bevorzugt, ist diese Cream Foundation zu empfehlen. Bei unreiner Haut sind zwei Schichten Makeup zu empfehlen, dann deckt sie auch wirklich gut.


Allerdings sollte man sie besser mit den mitgelieferten Pinselchen (tupfend) oder (noch besser) mit einem Beautyblender auftragen, da ein Auftrag mit den Fingern sehr unschöne Striche hinterlässt (wie man am Foto unten deutlich sehen kann). Was allerdings wirklich nur passiert, wenn man die Foundation mit den Fingern aufträgt.


Die Farbe 02 Modern Mauve beim Lippenstift kann ich echt empfehlen. Ideale Herbstfarbe für die Lippen! Ich liebe den Auftrag und das Packaging der Kiko Lippenstifte! Für den Preis sind sie echt top unterwegs.



Auf den Lippen ist der Lippenstift eher matt und nicht cremig.


Den Eyeliner 01 Future is Gold solltet ihr besser gut vor Gebrauch schütteln und gerade zu einem dunklen Augenmakeup sieht der wirklich edel aus!


Am tollsten fand ich den Lidschatten, der wirklich super pigmentiert ist und sich wunderbar verblenden lässt und den Lippenstift in der wunderschönen Mauve Farbe.

Freitag, 1. September 2017

{Naturkosmetik} Living Nature Sensitive Skin Routine

Da ich derzeit gerade ein paar weniger schöne Stellen im Gesicht habe und meine Haut auch auf altbekannte Pflegeprodukte plötzlich mit Rötungen reagiert, habe ich es mal mit mehr Naturkosmetik und weniger Chemie versucht. Ich habe im Sommer auch vermieden jeden Tag Make-up zu tragen (was für einen Makeup Junkie wie mich echt hart ist).

Da meine Haut auch in der Sommerhitze sehr schnell fettig und verschwitzt war und mit Creme nicht wirklich atemn konnte, bin ich auf ein einfaches Gel umgestiegen.


Sehr geholfen hat mir dabei das Living Nature Sensitive Skin Gel, welches aus Neuseeland kommt. Was soll ich sagen, wenn ihr Lavendelduft mögt, werdet ihr dieses Produkt lieben. 


Man braucht nicht viel, es gibt einen praktischen Pumpspender und es zieht herrlich in die Haut ein. Die ganz fiesen Pickelchen kommen noch immer ab und zu aber im großen und ganzen hat sich meine Haut beruhigt. Ich habe noch andere Produkte verwendet, eine Art Lichttherapie, die ich euch bald hier vorstellen werde. Auch die dazu beigetragen, dass ich nicht mehr an allzu hartnäckigen Pickelchen leide. 
Das Gel ist übrigens auch für Neurodermitis Haut geeignet.


Abends habe ich dann das Radiance Night Oil, also ein Rosenöl, verwendet. Weiters enthält es noch Weihrauchöl, was ich ebenfalls liebe. Wer keinen typischen Rosengeruch mag, wird nicht so erfreut sein damit. Allen anderen kann ich es wirklich ans Herz legen. Es ist eigentlich als Anti-Falten Pflege für die abendliche Routine gedacht.



Das Öl ist sehr leicht und zieht wunderbar ein, wenn man es in kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert. Der Duft ist Aromatherapie pur! 


Living Nature Produkte gibt es in Reformhäusern, sowie bei Müller.

Mittwoch, 30. August 2017

{Gelesen} Make-up von Xelly Cabau van Kasbergen

Das neue Buch über Make-up von Xelly Cabau Van Kasbergen (berühmte MUA die viele bekannte Stars schminkt) bietet auf jeden Fall ausreichendes Basiswissen über die ersten wichtigen Schritte in Sachen Make-up.

Aufwendige Make-up Looks wie beispielsweise für Festivals findet man hier allerdings eher weniger. Dennoch bietet es hinreichend Material um alles über das richtige verwenden von Bronzer, Highlighter, Blush usw. zu erfahren. Ich würde es auf jeden Fall für Schminkanfänger empfehlen, die gerne Alltags-Makeup und Abend-Makeup schminken lernen wollen.





Ich fand es toll, dass es ein eigenes Kapitel nur über Augenbrauen gab und die verschiedenen Augenbrauen erklärt wurden und wie man sie richtig stylt. Wie man die richtige Foundation für seinen Hauttyp findet wurde auch erklärt, sowie viele Tipps und Tricks, die man nur von einem MUA erfahren kann. 


Auch die Step-by-Step Anleitungen sind für Schminkanfänger hilfreich. Auch die Tipps, was man besser vermeiden sollte.
Besonders gefallen hat mir auch, dass sie ihre Schminkutensilien erklärt. Als Pinselfan erfährt man hier, womit ein MUA gerne arbeitet.

Ein gelungenes Buch für alle die sich für Schminke und sich für die ersten Schritte in Sachen Make-up interessieren.

Sonntag, 27. August 2017

{OOTD} Casual Jumpsuit mit Netzstrümpfen

Es gibt nichts bequemeres als einen Jumpsuit. Er ist der Onesie den man auch draußen tragen kann. Ich liebe Jumpsuits für den Urlaub, da ich da nicht lange überlegen muss, was ich oben oder unten anziehen soll.
Das einzige Manko ist, dass man ihn komplett ausziehen muss, wenn man mal auf die Toilette muss. Naja, das habe ich gesehen, als ich ihn in London anhatte und rein in die Toilette, Oberteil aufknöpfeln, nochmal nachschauen ob man eh zugesperrt hat, wenn man so "oben ohne" dasteht...
Aber was macht man nicht alles für die Bequemlichkeit. Noch dazu wenn es so ein luftiger Stoff ist.
Der Jumpsuit ist übrigens von Takko*




Geradezu meditativ so ein Jumpsuit...



Die Schuhe sollen in der Bequemlichkeit um nichts nachstehen. Deshalb habe ich diese trendigen Slip on Sneakers mit der trendigen dicken weißen Sohle und Rauhlederoptik von Deichmann* gewählt. Dazu wird das ganze noch von den tollen Schleifen "aufgepimpt". 





Freitag, 25. August 2017

{Review} Rollerwheel Liquid Liner von MAC

Ja der Lidstrich. Ich liebe ihn, aber es gibt Gelliner die sich bei mir in der Lidfalte absetzen oder sonstwohin verrutschen.
Deshalb war ich irre gespannt auf den MAC Rollerwheel. Ich habe nun schon einiges ausprobiert. Filzspitze mag ich nicht besonders, kleines integriertes Pinselchen geht so (wobei es meist zu dick für einen dünnen auslaufenden Strich ist). Gelliner mit meinen Pinselchen war bis dato die beste Wahl.



Vor Gebrauch etwas schütteln, damit sich alles gut vermischt...


So sieht das Mini-Rädchen aus:


Hier sieht man die wirklich haarscharfe und sehr pigmentierte Linie. Er liegt gut in der Hand und man kann nach einiger Übung (das erste Mal ging so, beim zweiten Versuch war es perfekt). Auf einem Rädchen ist genau genug Produkt für ca. einen Strich am Lid. Wer einfach einen dünnen Strich am Lid bevorzugt, wird ihn lieben. Die Konstistenz ist eher wässrig und deshalb gleitet das Produkt geradezu aufs Augenlid. Er ist übrigens in der Farbe Royal Blue.


Er trocknet sehr schnell und hat ein edles mattes Finish. Er hält wirklich sehr gut auf dem Lid, da er allerdings nicht waterproof ist, sollte man vielleicht bei einem öligen Augenlid unbedingt einen Primer verwenden. 


Fazit: Ich will ihn jetzt auch in schwarz. Andere ausgefallenere Farben (es gibt ihn in braun, schwarz und blau) wären super.

Mittwoch, 23. August 2017

{OOTD} Summer Gypsy Look

Ja der Sommer läuft jetzt bald aus und der Herbst kommt langsam ins Land. Im Waldviertel gab es schon ein paar sehr herbstliche Tage. Dennoch war mir das
Heute hab ich mal Stiefletten mit einem schwarzen Off-Shoulder Oberteil und Jeans kombiniert. Um das ganze etwas aufzupeppen blitzt eine Netzstrumpfhose unter den aufgekrempelten Jeansbeinen raus.

 Das Oberteil und die Hose sind von Takko*. Die Strumpfhose ist von Palmers Outlet SCS.




Die Anchor-Armbänder sind aus England (ähnliche gibt es von Miansai).  Das Nail-Armband ist ebenfalls aus England, aber es gibt sie auch bei Peachbox (ist auch günstiger als Cartier :)).


Stiefletten sind da! Und der Herbst kommt bald mit ihnen. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass jetzt der Sommer vorbei ist. Aber solange der Herbst auch warm bleibt, hab ich nix dagegen. Ist vielleicht eh angenehmer als der hitzige Sommer! Die Stiefletten im Rauhlederlook mit Quasterln findet ihr natürlich wieder aktuell bei Deichmann*. 


 *PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...