Dienstag, 27. Mai 2014

Badesee Checkliste

Hallöchen Regen wo bleibt die Sonne,

jaja da war sie kurz mal da und hat mir einen Sonnenbrand verpasst und nun hat wieder der Regen das Zepter in der Hand...
Naja, dennoch sollte man bald gewappnet sein für den Badesee und die Standliegen.

Was bei meinen Badesee-Trip auf keinen Fall fehlen darf, seht ihr jetzt.

Vor dem Badesee brauche ich:

1.  Venus & Olaz Sugarberry Rasierer* (Foto unten links oben) er duftet wunderbar fruchtig und spendet super Feuchtigkeit durch die intergrierten Olaz-Feuchtigkeitskissen. Dadurch gleitet er auch prima und man benötigt kein Rasiergel oder ähnliches. Er liegt zudem auch noch wunderbar in der Hand und er ist in flashigem Pink gehalten. Befreit mit einen Zug von lästigen Haaren und hat somit Bikini-feine-glatte-Beine...und sonstige vormals behaarte Körperpartien ;)

2. Piz Buin Wet Skin Sonnenspray* (Foto unten, unten links) Piz Buin haben meine Eltern schon immer verwendet. Als ich noch ganz klein war und wir "Gemsen" viel in den Bergen unterwegs waren, so war die braune Tube Piz Buin immer dabei und ich wurde regelmäßig damit eingecremt. Deshalb ist es wohl wieder ein vertrauter Geruch der sich auf meiner Haut ausbreitete. Der Duft selbst ist nicht aufdringlich und zart und ist nicht aufdringlich. Toll an dem Sonnenspray ist, dass man ihn auch auf feuchter Haut verwenden kann (beispielsweise nach dem Schwimmen). Er hält auch auf schweißnasser Haut super, was wohl für uns Sportler wichtig ist. Er ist ganz entgegen meiner Erwartung überhaupt nicht ölig oder fettig auf der Haut und zieht super ein. Dadurch das es ein Spray ist geht es schnell, man braucht keine Hände zum Eincremen und mein Freund ist somit auch begeistert. Also vor dem Laufen gehen ein absolutes Must-Have. Man kann nicht oft genug sagen, wie wichtig es ist sich vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Den Sonnenspray gibt es in LSF 15 und LSF 30. Das Spray sollte man dennoch öfters als nur einmal verwenden, wenn man lange am Badesee ist oder öfters ins Wasser geht. Also das muss auf jeden Fall mit in die Strandtasche und sollte auch schon vorher verwendet werden. Weiters empfiehlt es sich, sich im Schatten aufzuhalten und (Mittags-)Sonne zu vermeiden.

3. Nivea Mega Strong Styling Spray*  (Foto unten, rechts) da ich es überhaupt nicht leiden kann mit nassen Haaren herumzusitzen, werden die Haare vorm Schwimmen gehen, hochgesteckt und mit dem Styling Spray fixiert. Da er wirklich bombenfest hält fällt auch keine Strähne aus der Reihe und dem Badevergnügen sollte nichts mehr im Wege stehen.




Mit in die Badetasche sollte auf jeden Fall:

1. Ein spannendes Buch (Foto unten links). Wie beispielsweise Chalotte Link "Im Tal des Fuchses"
Hierbei geht es um eine junge Frau (Vanessa) die von einem Mann (Ryan) auf dem Rastplatz entführt und in eine Kiste gesperrt wird mit Verpflegung für nur eine Woche. Dummerweise wird ihr Entführer wegen eines anderen Deliktes ins Gefängnis verfrachtet und dieser verliert natürlich über die von ihm entführte Vanessa kein Wort. Nachdem er nach langer Zeit wieder aus dem Gefängnis kommt, erwartet er eine tote Frau in dem Versteck....
Das Buch vereint mehrere Handlungsstränge die gekonnt ineinander greifen. Sehr spannend und empfehlenswert.
2. Sonnenbrille von H&M, Handtuch für den Körper, kleines Handtuch fürs Gesicht und Labello* gegen rauhe Lippen (Foto rechts oben) . Zusätzlich noch Haargummi, da den meine Freundinnen gerne vergessen ;) und meinen Ipod zum Musik oder Hörbuch hören, der in der Kosmetiktasche von H&M verstaut wird, damit er nicht naß wird (Foto unten, unten).



3. Wichtig auch noch ausreichend Flüssigkeit in Form einer Wasserflasche und ein Bikini zum Wechseln von Marco Polo.


So da dies nun alles vorbereitet ist, hoffe ich doch, dass die Sonne nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Alles Liebe, Bine :)


*PR-Sample. Die Meinung ist aber meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...