Montag, 10. April 2017

{Haar-Routine} Frühlingsedition 2017

Meine langen lockigen Haare habe ich jetzt um einiges gekürzt, wie ihr vielleicht schon auf den Fotos festgestellt habt.
Da ich jetzt wo es schöner wird, öfters Laufen gehe und ich im Sommer sowieso immer im Nacken schwitze, wenn es richtig heiß ist, habe ich sie jetzt etwas über die Schulter gekürzt (bzw. kürzen lassen).

Da die lockigen Haare immer etwas widerspenstig sind und seltsam aussehen, würde ich die Locken jeden Tag ausfrisieren, so frisiere ich sie immer erst vor dem Waschen. Dazu nehme ich meinen neuen Tangle Angel*.  Er sieht nicht nur super-süß aus, sondern ist auch wirklich sehr sanft zu meinen widerborstigen Haar.


Derzeit pflege ich meine Haar mit Syoss Salonplex, dass kaputtes Haar wieder aufbaut. Ich liebe Syoss, da sie so riesengroße Flaschen haben, mit denen man wirklich lange auskommt. Außerdem ist der Duft wirklich sehr gut und das Haar fühlt sich an, wie nach dem Friseur.


Ich mag ja Öl zum Einsprühen, weniger gerne zum Einmassieren, da ich das Silikon-und-Öl-Gefühl nicht auf den Händen mag. Das Syoss Serum stört mich weniger (dennoch wasche ich mir danach natürlich die Hände). Die Haare fühlen sich danach super gepflegt an. Da ich ja Naturlocken habe, sind sie von Haus aus sehr trocken und brechen schnell in den Spitzen. Durch das Serum haben sie mehr Spannkraft und die Locken sehen durch die Feuchtigkeit definierter aus. Natürlich ist es ein Leave-in Serum und man muss es nicht ausspülen.


Die kurzen Haar werden schneller trocken, falls es mir doch zu langsam geht, habe ich seit kurzem den Taft Power Express Haarspray, der das Haar schneller trocknen lässt. Ich finde das wirklich sehr toll, da es das Leben doch sehr erleichtert #firstworldproblems.


Falls ich mehr Zeit habe verwende ich diese "Haar-Handtücher-Turban" von Primark. Ich kenne diese noch von meiner Zeit aus Japan und jetzt sind sie auch bei uns erhältlich. Es ist so ein Microfaser-Stoff der die Haare schneller trocken soll. Ideal auch um das Serum ordentlich einwirken zu lassen.


Dadurch, dass ich jetzt mindestens zweimal die Woche Sport mache, muss ich die Haare auch zumindest zweimal die Woche waschen. Ich habe sehr trockene Haare und deshalb meist nur einmal die Woche meine Haare gewaschen. 
Nach dem Sport ist auch meine Kopfhaut verschwitzt und ich muss sie auf jeden Fall waschen, da sie mich sonst jucken. Ich bin da scheinbar sehr empfindlich.

Wasche ich meine Haare mal nicht, hilft mir der got2b Ansatz Spray. Ich mag ihn, da er nicht klebrig ist und schön Volumen, eben nur am Ansatz gibt. 


Zwischendurch werden die Haare mit den neuen trockenwäsche Sprays, ebenfalls von got2b aufgefrischt. Die Haare sind nicht mehr so fettig (was bei mir wirklich nur die untersten Haare betrifft und nicht mein Deckhaar, da ich mir ja regelmäßig die Haare wasche - wie es sein soll). Ich bin total froh, dass wir jetzt auch diese Trockenshampoo Sprays bekommen haben und got2b hat jetzt auch eigene rausgebracht. Für Dunkles Braun, Volumen und Blond. Der Schokolade- und Vanilleduft ist etwas gewöhnungsbedürftig am Haar, aber die Tropische Brise (Spray in der Mitte) ist wirklich ein netter frischer Duft.


Was ist euer absolutes derzeitiges Haar-Highlight?

*PR-Sample

Kommentare:

  1. Ich persönlich bin ja ein großer Fan von Olaplex und hab das fest in meine Routine mit eingebaut. :)

    Liebe Grüße
    Jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...