Sonntag, 26. März 2017

{Review} Clarins Hydra-Essentiel

Die neue Clarins Hydra-Essentiel gibt es für verschiedene Hauttypen. Ich habe die für normal bis trockene Haut getestet.

Ich liebe Clarins Produkte. Ich erinnere mich an meine Jugend und die kleine Yacht von Freunden meiner Eltern auf der ich einmal im Sommer war und und Eau Dynamisante trug, welches ich von meinen Eltern geschenkt bekommen habe. Jedes mal, wenn ich diesen Duft rieche muss ich an einen warmen Sommertag am Neusiedlersee denken 😊
Dennoch war die Hydra-Essentiel alleine etwas zu wenig für meine Haut, sodass ich ab und zu den Booster Detox (den ich bereits hier vorgestellt habe) in Kombination verwendet habe und dies war für meine pflegebedürftige Haut optimal. Speziell im Stirnbereich und um die Augen brauche ich auf jeden Fall schon mehr Pflege, da sich hier wieder die ersten Falten bilden. Für diesen Bereich brauche ich leider bereits mehr als eine reine Feuchtigkeitscreme. Für die Wangen und den Nasen- und Mundbereich war diese Creme allerdings alleine vollkommen ausreichend.


Hintergrundinformationen zur Creme von Clarins:

Die auto-hydratisierende Kraft der Haut und die Rolle der „Schwamm-Moleküle“  Eine perfekt mit Feuchtigkeit versorgte Haut zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, dank ihrer „Schwamm-Moleküle“ Wasser in der Haut zu binden: Dieses natürliche System erlaubt der Haut, in allen Hautschichten einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten. 

Die Haut erlangt ihre Fähigkeit zurück, Wasser zu binden: Dank biologischem Extrakt der Goethe-Pflanze, der die Ausdrucksfähigkeit der Gene anspricht, die für die Wasser speichernden „Schwamm-Moleküle“ zuständig sind. Außerdem unterstützt dieser Pflanzenextrakt die direkte und natürliche Synthese von Hyaluronsäure, dem wichtigsten „Schwamm-Molekül“, in der Dermis und der Epidermis.

Der in der Pflegelinie Hydra-Essentiel* enthaltene Anti-Pollution Komplex schützt die Haut vor den negativen Folgen von Umweltbelastung. Die Haut erscheint jugendlicher, ihre wunderschöne Ausstrahlung wird sofort enthüllt.  *außer in Bi-sérum intensif „anti-soif“


Die Konsistenz war super-weich auf der Haut und wurde sehr gut von der Haut aufgenommen und ich habe sie sehr gut vertragen. Die Creme ist sehr feuchtigkeitsspendend und hinterlässt keinen sticky Film auf der Haut sondern wird komplett absorbiert, da die Creme schon fast gelartig ist. Der zarte Duft ist wie eine kleine Aromatherapie in der Früh. Mit der Creme kommt man auch lange aus, da sie sich sehr gut verteilen lässt. Da sie absolut non-sticky war, konnte ich sie gut mit meinen Jade Roller fürs Gesicht einmassieren. Bei klebrigen Cremes mache ich dies nicht so gerne.


Zwei erbsengroße Teile reichen für das ganze Gesicht:


Die Clarins Hydra-Essentiel findet ihr gerade verbilligt bei Marionnaud.

Verwendet ihr auch gerne Clarins Produkte oder habt ihr schon die neue Feuchtigkeitscreme getestet?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...