Sonntag, 31. Juli 2016

{Gelesen} Eisiger Dienstag von Nicci French

Nun habe ich den zweiten Teil der Frieda Klein Serie von Nicci French fertig gelesen (die Rezension zu Teil 1 findet ihr hier) und wurde auch diesmal nicht enttäuscht.
Man kann auch diesen Band nicht aus den Händen legen!




Aber kommen wir gleich mal zur Story:
Es geht natürlich wieder um die Psychologin Frieda Klein, die wieder von Inspektor Karlson um Hilfe gebeten wird. Für einen anderen Psychologen scheint der Fall klar und abgeschlossen, doch Karlson gibt sich damit nicht zufrieden.

In einer verwarlosten Wohnung einer leidenschaftlichen Sammlerin (Messie) wird eine Leiche gefunden. Frieda glaubt, dass die Frau, die Leiche eines Mannes wie die anderen Gegenstände von der Straße "eingesammelt" hat und nicht, dass es sich hierbei um eine Mörderin handelt. Robert Poole, die Leiche, ist selbst kein Kind von Traurigkeit gewesen und hat Leute ordentlich über den Tisch gezogen. Beispielsweise wollte er das Testament einer alten Frau ändern lassen und deren Söhne, hätten demnach ein Hähnchen mit ihm zu rupfen gehabt. Auch eine Affäre mit einer verheirateten Frau hatte Poole, somit könnte es auch der Ehemann gewesen sein. Es kommen also mehrere potentielle Mörder in Verdacht. Leider ist die Sammlerin psychisch krank und aus ihr ist nichts herauszubekommen.

Auch eine Studentin ist verschwunden und was hat sie eigentlich mit Robert Poole zu tun? Da gibt es dann auch alsbald eine nächste Leiche. War es Selbstmord oder Mord?
Nebenbei hat Frieda noch andere Sorgen, da die Presse sie wegen dem letzen Fall in Stücke reißt. Auch dieser letzte Fall lässt Frieda nicht los und sie denkt nicht, dass dieser abgeschlossen ist.

Finde die Fortsetzung super und auch toll das der erste Fall in diesen leicht eingeflochten wurde (dennoch könnte man diesen Band auch für sich lesen!). Ich will auf jeden Fall den nächsten Fall weiterlesen und kann es kaum erwarten!
Die Cover Gestaltung gefällt mir als London/England Fan natürlich total gut!!


Mehr Rezensionen und eine Leseprobe findet ihr hier.

Alles Liebe,


*Rezensionsexpemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...