Mittwoch, 24. Juni 2015

{Review} Russell Hobbs Aura Mix & Go Pro und Smoothie Rezept

Oh ja einen smoothen Smoothie bitte :D
Naja ich und Früchte...naja ich muss zugeben ich bin nicht gerade der Obst-Esser schlechthin. Im Gegenteil, meine Mutter stellte mir immer Obst zum PC damit ich das so ganz nebenbei und ohne es zu merken gegessen habe.
Daran hat sich nicht viel geändert. Um meine täglichen Vitaminbomben doch zu bekommen, hab ich bei Billa & Co. jetzt öfters zu Smoothies gegriffen, da mir die "flüssige Form der Früchte" um einiges mehr zusagt, als die Orginalform...yeah I am bananas ;D

Böse Zungen könnten jetzt behaupten, ich bin bloß zu faul zum Kauen...und sie haben offensichtlich recht. Würde es nur noch Astronauten-Nahrung geben....would be heaven on earth ;D.

Da es aber in den fertigen Smoothies immer wieder mal was gegeben hat, dass ich absolut nicht mochte, bzw. die Zusammenstellung einfach für mich nicht gepasst hat ("Avocados, Spinat und Basilikum....ernsthaft??? Wasn das für eine Mischung? *schluck* Sind da noch Rosinen versteckt??? Würg!"), so musste ich das selbst in die Hand nehmen.

Kommen wir zum heiligen Gral der Smoothie-Junkies:

Der Russell Hobbs Aura Mix & Go Pro hat zwei to Go Bottles mit Verschluss und einen Zerkleinerer für Nüsse, Trockenfrüchte, Haferflocken usw.
Letzeren seht ihr hier:


Hier sind die zwei Bottles mit Verschluss für unterwegs. Leider weiß ich nicht ob die Flaschen BPA frei sind, aber da es nicht erwähnt wird, fürchte ich nicht. Naja, man will ja auch nicht zu gesund leben ;D
Dafür lassen sich die Flaschen und das Schneidwerkzeug schnell und einfach unter fließenden Wasser reinigen.
Der Mixer selbst hat eine Taste und somit eine Geschwindigkeitsstufe und ist sehr einfach zu bedienen. Zudem sorgt er für Standfestigkeit, dank der kleinen vier Noppen-Füßchen unten, die sich auf der Arbeitsplatte festsaugen.


So ausprobiert hab ich den Russell Hobbs Aura Mix & Go Pro mit folgenden Zutaten:

1 Becher Sojamilch*
3 Eiswürfel (es sollen auch nicht mehr verwendet werden!)
1 Tasse Himbeeren
1 Banane

*etwas Flüssigkeit sorgt für schnelles und gleichmäßiges mixen. Wer mehr Smoothie möchte und es gerne weniger cremig mag, kann zB. auch Apfelsaft stattdessen verwenden. Mir stand der Sinn nach etwas cremigen. Sojamilch wird auch sehr schaumig und luftig (Mandelmilch auch!), man kann auch Kokosmilch für mehr "tropical feeling" verwenden.


Alles in den Becher füllen und aufpassen, dass er nur bis zur 500ml Marke befüllt wird.


und die Flüssigkeit (in meinem Fall Sojamilch) vergessen!


dann Deckel drauf und gut verschließen und....


...auf den Mixer stecken....dann auf den Knopf drücken (fun part!!) bis alles schön cremig vermischt ist... ist übrigens gar nicht so laut...schade dabei wollte ich mal zur Abwechslung meine Nachbarn aufwecken...


Deckel mit Schneidewerkzeug runterschrauben und den To-Go Deckel stattdessen daraufmachen...


...ansonsten kann man das ganze auch gleich genießen....


...oder dekorieren ;) und dann genießen...


Für mich zur Zeit die beste Alternative zum Frühstück (ja ich bin auch ein Frühstücksmuffel....es sei denn jemand macht es für mich....ja genau Faul auf ganzer Linie). Auch wenn ich wenig Zeit in der Früh habe, kann man einfach schnell ein paar Früchte in die Flasche schmeißen und spart sich noch dazu das umfüllen.

Den Russell Hobbs Aura Mix & Go Pro  findet man beispielsweise bei

Media Markt um 39,90 Euro

und Saturn auch um 39,90 Euro.

Bald folgen mehr einfache aber leckere Smoothie Rezepte hier!!!

Mixt ihr eure Smoothies auch selbst oder kauft ihr sie lieber fertig?

Alles Liebe,
Bine

PR-Sample. Herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...