Mittwoch, 20. Mai 2015

{Review} Smashbox Frühjahr Sommer 2015 Highlights

Hallöchen,

diese amerikanische Marke gab es auf meinen Blog noch nie, deshalb war ich besonders gespannt auf die Smashbox Produkte, da diese ja total gehypt werden :)

Worth the Hype! Definitiv. Sehr tolle Farbenwelt... aber alles der Reihe nach.


Von oben, mitte,rechts unten der Smashbox Be Legendary Lipstick:
  • Legendary (cremige Textur)
  • Fireball Matte (mattes Finish)
  • Paris Pink Matte (mattes Finish
die Lippenstifte kosten je 20,99 € unten gibt es wie immer Swatches von den Produkten.



Links seht ihr den Smashbox L.A. Lights Blendable Lip & Cheek Colour in der Farbe Silver Lake Sunset.

Rechts der Gewinner des „Self Magazine Healthy Beauty Preises“ für den besten Bronzer, ich habe die Blush Version in Baked Starblush der Baked Fusion Soft Lights und bin am überlegen mir den Bronzer zuzulegen.


Sorry, he lightning is terrible. Neuerdings gibt es auch matte Lippenstifte bei Smashbox. Vor allem knallige Rot- und Pinktöne sehen matt super edel aus und gar nicht trashig. Ich liebe matte Lippenstifte derzeit. Man sollte allerdings bedenken, dass die Lippen sich dann nicht so toll gepflegt anfühlen, wie beispielsweise mit einem cremigen Lippenstift. Dafür hält der matte Lippenstift auch länger auf den Lippen.

Von links nach rechts wieder:
  • Legendary (cremige Textur)
  • Fireball Matte (mattes Finish)
  • Paris Pink Matte (mattes Finish)
 

Der cremige Lippenstift in Legendary (links) lässt sich total gut auftragen und man hat lange Zeit ein sehr angenehmes Gefühl auf den Lippen. Das wunderschöne Bourdauxrot sieht sehr sehr edel auf den Lippen aus und passt besonders gut zu meinen hellen Teint. Mit Blautönen auf den Lippen macht er die Zähne wunderschön weiß.

Fireball Matte (in der Mitte) ist ein wahsinnig schöner orangeroter Lippenstift. Wenn man zu gelben Zähnen neigt, so sollte man lieber zu Legendary greifen, da dadurch die Zähne noch gelber erscheinen.

Der tolle babypinke Lippenstift in Paris Pink Matte sieht wunderschön aus. Es ist so ein wirklich schönes klassisches "Barbie-Pink", von dem alle Mädchen träumen. Alle die jetzt meinen Rothaarige wie ich sollten keine pinke Lippenstifte tragen, sage ich....ne das geht! :P Die Farbe kommt auf dem Foto eindeutig anders rüber als in Natura.


Hier die Blushes:

Der Silver Lake Sunset (links) kann sowohl für die Lippen als auch für die Wangen, als Blusher, verwendet werden. Ich persönlich finde ihn sehr schimmrig (also wer keinen Schimmer mag, Finger weg!) und finde ihn toll für die Wangen, er ist sehr cremig und weich und lässts sich prima, mit dem tollen Schwämmchen auf der Rückseite des Sticks, verblenden. Für mich ist die Farbe Silver Lake Sunset allerdings eher Highlighter als Blush, da ich sonst lieber Rosa oder Rot auf den Wangen trage. Zusätzlich kann man wunderbar den Baked Fusion Soft Lights verwenden. Diesen Blush finde ich einfach wunderbar schön. Lässt sich toll auftragen ist dezent pigmentiert und lässt sich auch gut schichten. Vor allem die Rosa-Töne gefallen mir persönlich gut. Die weißen Töne im Blush-Rad kann man auch toll als Highlighter unter den Augenbrauen verwenden, gestern probiert und für gut befunden ;). Auch dieser Blush hat etwas Schimmer darin.

Smashbox bekommt ihr exklusiv bei Marionnaud in Österreich.

Wie gefällt euch die Marke Smashbox? Habt ihr Lieblinge aus der Kollektion oder Smashbox Lieblinge?

Alles Liebe,
Eure Bine

PR-Sample. Vielen lieben Dank dafür!! Die Meinung ist meine!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...