Sonntag, 10. Mai 2015

{Backidee} Chocolate Chip Cookies zum Muttertag

Hallöchen meine Backhäschen,

heute gibt es mal wieder ein kleines Rezept von mir. Ich habe es ordentlich abgeändert, weil es mir so besser passt (bzw. weil ich nix anderes daheim hatte ;)). Vielleicht könnt ihr damit ja eure Mama zum Muttertag überraschen?! Geht auch superschnell und die Zutaten hat fast jeder daheim.

 Man braucht dazu:
  • 150g weiche Butter mit Raumtemperatur (ich hatte Frivissa im Haus!)
  • 160g Zucker
  • 1 Pack. Vanille Zucker
  • 2 Eier (ich hab diesmal 3 genommen, da sie winzig waren)
  • 225g Universalmehl
  • ½ TL Backpulver/Natron oder Weinsteinpulver
  • ¼ TL Salz
  • 200g Chocolate chips (selbst geschnitten von meinen Freund - zur Not kann auch noch ein Osterhase geschlachtet werden ;))
  • zwei Rührschüsseln
  • Mixer oder Kochlöffel
  • Backofen ;)


Zuerst mal das Mehl mit dem Backpulver und Vanillezucker vermischen.


Backofen auf 190° vorheizen (ich hab Ober- und Unterhitze ausgewählt).  Dann die Butter zusammen mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren und nach und nach das Mehl zugeben.



Zum Schluss dann noch die Chocolate Chips rein und nochmal ordentlich mit dem Kochlöffel durchrühren.


Danach mit zwei Teelöffel kleine Stückchen auf das Backpapier geben. 


Dann wird das ganze 8-10 Minuten gebacken. Bis die Ränder leicht braun werden, so wie auf dem Bild unten.


Dann sind die Cookies fertig und halten in einer Dose bis zu einer Woche. Man kann sie natürlich auch auf einen süßen Häschenteller legen...dann schmecken sie noch viel besser....


Sie schmecken aber auch so echt Schoko-phantastisch.


Viel Spaß beim Nachbacken und schönen Muttertag an alle Muttis!!!

Liebe Grüße
Eure Bine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...