Montag, 15. September 2014

{Review} Ioma - Cell Protector SPF 50+ PA+++

Hallöchen,

Na gut, mittlerweile wisst ihr bestimmt alle, wie wichtig Sonnenschutz für mich ist. Das letzte Monat war für mich Ioma - Cell Protector SPF 50+ PA+++ mein ständiger Begleiter. Mit dem Wirkstoff Desoxin ist das Produkt in der Lage, die durch Oxidationsprozesse induzierte Alterung der Haut zu begrenzen.
Ioma ist eine französische Firma (mit Sitz in Paris), die in Österreich exklusiv bei Marionnaud erhältlich ist. In England hab ich Produkte von Ioma beispielsweise auch bei Harrods gesichtet.
Im hygienischen Pumpspender kann man toll dosieren und man kann es wunderbar auftragen.

 

Der Pumpspender lässt sich raus und rein drehen und ist somit auch ideal beim Verreisen oder zum Mitnehmen in der Handtasche.



Die Konsistenz ist nicht zu flüssig und nicht zu fest und man kann es gut auf der Haut verteilen. Ich hatte zuerst etwas Sorge, dass mein Gesicht nach dem Auftragen weiß ist, aber die Creme lässt sich sehr gut verblenden.



Sie zieht super ein und hinterlässt keinen fettigen Film, wie bei anderen Sonnencremes.


Ich habe die Creme immer morgens nach der Gesichtsreinigung auf das Gesicht und die Halspartie aufgetragen und ich bin überrascht, wie wunderbar die Creme einzieht und die Haut pflegt. In der Beschreibung steht, dass man die Creme auch mitnehmen kann und unterwegs verwenden kann, doch das ist bei einen normalen Spaziergang durch die Stadt (ich war ja 2 Wochen in London ;)) unnötig (es sei denn man ist in der Karibik ;)). Der Duft ist wunderbar angenehm aber sehr, sehr zart und unaufdringlich. Mein Gesicht fühlte sich den ganzen Tag über super mit Feuchtigkeit versorgt und geschützt an.
Was mir besonders an der Cell Protector SPF 50+ PA+++ gefallen hat,  mein Gesicht fühlt sich nicht fettig an, sondern einfach nur gepflegt.

Alles Liebe,
Eure Bine

PR-Sample. Vielen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...