Montag, 23. September 2013

♧Lesestoff♧ Miss Peregrines Home for peculiar children

Hallöchen ;)
Nachdem ich ja einige Zeit lang nach London krank war, hatte ich ja genug Zeit zum Lesen.

Also meinen über alles geliebten kindle angeschaltet und los gelesen.
Miss Peregrine's Home for Peculiar Children von Ransom Riggs habe ich eigentlich schon längere Zeit lesen wollen und auf meinen kindle, aber seitdem ich gehört habe, dass es Tim Burton verfilmen möchte, wurde es zum MUSS.

In der Geschichte geht es um den Teenager Jacob, dessen Großvater ihm immer unglaubliche Geschichten aus seiner Jugend im Kinderheim in England erzählt, in das er vor den Nazis flieht. Beispielsweise über den unsichtbaren Jungen oder das schwebende Mädchen. Jacob glaubt ihm natürlich nicht und hält ihn für verrückt, doch als er eines Nachts den Großvater entdeckt an dem sich eine dreizungrige Kreatur labt, so zweifelt er alsbald auch an seinem Geisteszustand.
Er möchte mehr über seinen Großvater und dessen Geschichte erfahren und fährt mit seinem Vater auf die englische Insel auf der sich das Kinderheim befand. Langsam muss er entdecken, dass sein Großvater scheinbar doch nicht so verrückt war, wie er gedacht hat...

In dem Buch gibt es auch noch viele alte schwarz-weiß Fotos, die Jacob entdeckt,  wodurch das Buch den Leser noch mehr in die Geschichte einbindet.
Den Schluss (wenn auch spannend) finde ich persönlich etwas zu abrupt, allerdings ist das Ende offen für den zweiten Teil, der wohl noch folgt. In der Mitte hin verliert das Buch etwas an Spannung, was im hinteren Teil des Buches wieder wettgemacht wird. Für junge Jugendliche, sofern sie lesen, bestimmt ein abenteuerliches Erlebnis.
Ich vergebe 3 von 5 Sternen :)
★★★☆☆

Anmerkung: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen, deshalb weiß ich nicht wie gut/schlecht die deutsche Übersetzung ist ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...