Freitag, 21. Oktober 2016

{Gelesen} The Island London Mapped von Stephen Walter

The Island London Mapped hat mich wahnsinnig interessiert, da ich ein absoulter England wie auch London Fan bin.
Es sieht auch total chick aus, mit dem roten Halbleinen Einband. Echt ein Hingucker im Buchregal.



Stephen Walter nimmt London detailreich auseinander und so manches erschließt sich einem nicht sofort auf den ersten Blick. Deshalb wirft man wirklich sehr gerne mehrere Blicke in dieses Buch und entdeckt stehts neues. Auch wichtige Ereignisse werden mit kleinen Symbolen und Jahreszahlen festgehalten. 


Man nimmt das Buch gerne in die Hand und sieht sich die Orte, die man besonders mag genauer an. So gibt es bei Camden und Shoreditch einiges zu entdecken, das einen ein Schmunzeln auf die Lippen zaubert. 


Was ich etwas schade fand ist, dass durch die Bindung des Buches einige teile "Londons" verschwinden oder nicht wirklich gut zu erkennen sind. Das ist allerdings das kleinere Übel, da es ja sonst genug zu sehen gibt. Dennoch wäre es nett gewesen, wenn es das "London"als Poster zum Rausnehmen gegeben hätte. Ich würde es mir gerne in der Wohnung aufhängen.

Ich würde das Buch allerdings, angesichts des Detailreichtums, wirklich nur Londonliebhaber empfehlen! Stephen Walter ist daran bestimmt einige Stunden gesessen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...