Montag, 22. Februar 2016

{Outdoor} New Balance Laufschuhe für laufenhilft.at

Ja der innere Schweinehund meldet sich sehr oft zu Wort und ist schwer in die Schranken zu weisen, vor allem wenn es draußen Schweinewetter gibt.
Gut ist es dann, wenn man sich ein Ziel setzt, wie beispielsweise ein Laufopening. Am 28. Februar gibt es das nächste in Wien (laufenhilft.at). Die Online-Anmeldung läuft bis 24. Februar und es ist noch dazu für einen guten Zweck. Das motiviert doch noch zusätzlich, oder?!


© Foto by laufenhilft.at
Was mich persönlich noch zusätzlich motiviert sind neue Laufsachen. Egal ob es ein neues Lauftop oder Schuhe sind. Die Sachen gleich auszuprobieren macht umso mehr Spaß und motiviert ungemein.
Meine alten Laufschuhe haben (sind wir uns ehrlich) schon bessere Tage gesehen. Oft sieht man Läufer, deren Schuhe schon an einer Seite abgetragen sind und man legt wenig Wert auf neue Schuhe. Dabei ist das so wichtig und auch nicht gesund, weil man sonst nach innen knickt usw.


Ich habe neue Laufschuhe von New Balance (Fresh Foam 1080) bekommen - die das Laufopening laufenhilft.at auch als Sponsor unterstützen - und laufe sowohl auf Asphalt als auch auf Schotterstraßen und auch Kopfsteinpflaster. Meistgehasst ist bei mir auf jeden Fall das Kopfsteinpflaster, vor allem weil es da bei meiner Laufstrecke auch bergauf geht. 


Mit meinen alten Laufschuhen habe ich da jede Kante und Unebenheit im Kopfsteinpflaster gespürt, mit den neuen super gedämpften Laufschuh von New Balance war das kein Problem mehr. Ich war echt erstaunt, es gab kein nach innen knicken und ich war super motiviert den Hügel ohne Laufunterbrechung zu schaffen.


Zudem sehen die Schuhe auch super stylisch aus! Was bei mir natürlich ein nicht so ganz unwichtiger Nebeneffekt ist. Ja ich muss zugeben, dass mir im Sportgeschäft schon mal ein anderer Schuh empfohlen wurde und ich dann doch den schöneren genommen hab (Fashionvictim!!).


Anfangs dachte ich, ich kann nicht laufen gehen, da ich nach ein paar Minuten schon außer Puste war und mit meinen Freund nicht mithalten konnte. Jetzt laufe ich meist allein und habe meinen eigenen Rhythmus, höre Musik dabei und vergesse die Welt um mich herum.


Bei einem Laufevent ist vor allem das Drumherum total motivierend. Viele Läufer auf einen Fleck, da denkt man echt nicht aufs aufgeben.
Leider war ich gerade etwas verkühlt und hoffe, dass ich am 28. Februar auch wirklich mit guter Zeit vorankomme. Ich habe mich sicherheitshalber für die 5 km angemeldet, da ich in letzter Zeit nicht regelmäßig laufen war.

Wünscht mir Glück! :D

Meldet ihr euch auch zu einem Laufevent an? Lauft ihr auch oder geht ihr lieber ins Fitnessstudio?

Alles Liebe,

Laufschuhe PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...