Sonntag, 14. Februar 2016

{Lesestoff} Das Geheimnis von Greenshore Garden von Agatha Christie

Agatha Christie ist wohl allen ein Begriff. Ich liebe Miss Marple und Hercule Poirot! Miss Marple wird bei mir immer geschaut, wenn ich die Grippe hab! Beste Medizin ist ein Mord und eine Meisterdetektivin wie Marple!
Deshalb war dieses Hörbuch ein absolutes MUST-HAVE!


Christie schrieb 1954 eine Kurzgeschichte Namens „Hercule Poirot and the Greenshore Folly“, mit dessen Erlös ein neues Kirchenfenster bezahlt werden sollte. Danach baute sie die Kurzgeschichte zu einem Roman aus, der erst 2013 in England neu wiederentdeckt und erstmals publiziert wurde.
Somit ist es die neueste Geschichte rund um Hercule (die 27igste)!!
Erstmals handelt sich auch um keinen fiktiven Ort des Geschehens, sondern um Greenway Estate, Christie´s Ferienhaus (schaut mal bei Google es sieht wirklich himmlisch aus!).


Titel: Das Geheimnis von Greenshore Garden
AutorIn: Agatha Christie
Orginaltitel: Hercule Poirot and the Greenshore Folly
Sprecher: Wolfgang Condrus (Synchronstimme von u.a. Sam Neill, Ed Harris)
Einband: Doppel-CD
dt. Ausgabe erschienen am: Juli 2015
Laufzeit: 2h 39, 2 CDs
Genre: Krimi
Verlag: der Hörverlag

Preis:   € 11,20 [A];  € 9,99 [D]* (* empf. VK-Preis)

Hörprobe vom Verlag

Amazon Link

Nun zur eigentlichen Story:

Ich denke zu Hercule Poirot muss ich nicht mehr viel sagen. Der Meisterdetektiv wird von Ariadne Oliver (dies ist der 3. Roman in dem sie vorkommt) um Hilfe gebeten. Noch ist niemand gestorben, doch sie hat ein ungutes Gefühl, dass sich bald bestätigen soll...

Hercule Poirot reist mit Zug und Automobil an und nimmt zwei ausländische Anhalterinnen mit, als er im Nasse Anwesen mit dem unpassenden Folly inkl. griechischen Säulen ankommt.
Zuerst werden ihm die Mitwirkenden der Mörderjagd von Mrs. Oliver vorgestellt...



Charaktere: 

Mr. Stubbs dem das Nasse House gehört und der die etwas dümmliche aber bildhübsche Lady Stubbs (Hattie) geheiratet hat.
Hattie selbst verhält sich seltsam, als sie erfährt, dass ihr Cousin Etienne de Sousa sie besuchen möchte, denn sie meint, er ist ein schlechter Mensch und Mörder.
Amy Folliat die Hattie adoptierte und die ursprünglich die Bewohnerin des Nasse House war, doch alles verloren hat, nachdem ihre Söhne im Krieg starben.

Architekt Michael Weyman, der für das Folly verantwortlich ist, aber selbst findet, dass es an einem ungünstigen Platz errichtet wurde.
Marlene Tucker, die die Tote bei der Mörderjagd mimen soll.
Amanda Brewis, Georges Sekretärin und heimlich in ihn verliebt.
Bootsmann Merdell der wirklich wunderbar mit veränderter Stimme von Wolfgang Condrus dargestellt wird! :D

Mrs. Oliver veranstatet eine Mörderjagd in Greenshore Garden, bei dem eine Pfadfinderin (Marlene Tucker) die Erdrosselte im Bootshaus mimen soll. Als diese dann wirklich erdrosselt aufgefunden wird, stehen alle vor einem Rätsel. Wer hätte ein Motiv dieses arme Mädchen umzubringen, wohin ist eigentlich Lady Stubbs verschwunden nachdem ihr Cousin auftauchte, oder ist sie auch einem Mord zum Opfer gefallen?


Fazit:

Natürlich hat mir dieses Hörbuch von Agatha Christie sehr, sehr gut gefallen! Ich bin ein absoluter Christie-Fan und kann nicht enttäuscht werden. Ich liebe alle ihre Krimi-Romane und wusste gleich, dass mich auch dieser neueste Hercule Roman fesseln wird. Die 2Std. 40Min. vergehen wie im Flug und Hercule Poirot ist wie immer und wie man ihn liebt! Der Sprecher Wolfgang Condrus hat sowieso eine super-angenehme Stimme und es macht Spaß ihm zuzuhören! Man sieht das Anwesen direkt vor sich und das Bootshaus mit der Leiche (die es erst ab 1Std.35Min gibt).

Ich höre immer besonders gerne Hörbücher beim Aufräumen und Putzen! Wo hört ihr gerne Hörbücher oder Hörspiele? 


Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Valentinstag,

Rezensionsexemplar. Vielen herzlichen Dank dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...