Montag, 2. November 2015

{Reiseführer} 50 Maps of London und Berlin

Heute möchte ich euch wieder einen neuen Reiseführer vorstellen.
Den Reiseführer 50 Maps of London von Dumont.

Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich habe die beiden Reiseführer für London und Berlin, wie ihr unten auf dem Foto sehen könnt.


In der Inhaltsangabe ersichtlich, ist der Reiseführer unterteilt in Stadtviertel, Sehenswert, Kunst und Architektur, Natur, usw.
Besonders toll finde ich auch das Kapitel "Summertime..." und "Winter Wonderland" worauf ich später noch eingehe.


Gleich beim Öffnen springt einen die kunstvoll gestalteten Stadtpläne ins Auge. Das Buch enthält insgesamt 50 verschienden Stadtpläne, die von 50 verschiedenen Künsterln gestaltet wurden.
Hier unten seht ihr zum Beispiel Notting Hill:


Der Stadtplan wird also in Stadtviertel (Notting Hill, usw.) unterteilt, aber auch unter Themen wie Retro-Charme, English Breakfast, usw.



Auch ungewöhnliche Shopping Möglichkeiten, wie beispielsweise einen Tierpräparator findet sich in 50 Maps of London.


Hier anhand vom Kapitel Winter Wonderland erklärt:

Je eine Doppelseite bildet das jeweilge Kapitel. Da wir im Winter wieder in London sind, ist vor allem dies sehr interessant für mich gewesen. 


Die Standorte der unten genannten Adressen und Geheimtipps findet man auf der kunstvoll gestalteten Karte mittels kleinen roten Pfeilchen. Daraus ersichtlich sieht man wie nahe, bzw. weit auseinander die einzelnen Orte liegen. 


 Unten dran befindet sich eine sehr kurze Beschreibung und die jeweilige Adresse:


Fazit:

Auf jeden Fall ist dieser ungewöhnliche Reisebegleiter ein Augenschmaus und farbenfrohes Fest für die Augen. Ein zusätzlicher Stadtplan ist aber für die Erkundung unerlässlich, da die Maps zwar verrückt und ungewöhnlich sind, man sie aber nicht wirklich gebrauchen kann. Auch sollte man nicht denken, dass es sich hierbei ausschließlich um Geheimtipps (Shakespeares Globe, usw.) handelt.
Für Fans von London oder falls man diesen Reiseführer nur als zusätzlichen zu einen anderen verwenden möchte, so ist 50 Maps of London zu empfehlen. Sollte man nur diesen Reiseführer bestellen und denken, man kommt damit durch London, so ist man wohl enttäuscht.
Allgemein betrachtet, nimmt sich dieser Reiseführer nicht allzu ernst und das sollte man auch nicht tun.

Es gibt diesen ungewöhnlichen Reiseführer auch für Berlin (auch diesen habe ich erhalten, aber da ich noch nie in Berlin war kann ich ihn schlecht bewerten. Ich möchte aber unbedingt mal hin!! ;)), Paris und New York.

Im Dezember werde ich einen Reiseführer (50 Maps of London) verlosen!

Alles Liebe,

PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...