Samstag, 4. Mai 2013

Nespresso - Geständnisse eines Kaffeejunkies

So jetzt war es endlich soweit. Nach Aussagen wie "...sowas brauchen wir eh nicht" und "...wir trinken soviel Kaffee da ist der Filterkaffee besser.", war es endlich soweit und man hat sich mal eine De Longhi für Nespresso-Kapseln gekauft (what else?). Ich muss sagen, es macht doch sehr viel Spass verschiedene Kaffeesorten auszuprobieren und seine Lieblingssorte zu finden. Der tolle Milchschaum (inklusive Milchbart :} ) ist allemal das Geld wert, wenn man Wert auf Kaffee liegt und öfters auch mal was anderes ausprobieren möchte. 

So dann ging es ab in den ersten Bezirk, Nachschub kaufen. Die Nespresso-Dame warf einen Blick in das Booklet das es zur Maschine gab und meinte, die Dame die uns die Maschine verkauft hat, hätte die Nummer nicht so genau eingetragen und sie ist sich unsicher ob die eine Nummer eine drei oder eine neun ist. Da sie das scheinbar nicht weiter ausprobieren wolle (was ich ehrlich gesagt nicht sehr Kunden orientiert finde), zückte ich mein Handy und rief meinen Freund an. Da der gerade nicht daheim war, hieß es ab nach Hause und unter die Maschine schauen und die Nummer abschreiben bzw. mir dann durchsagen. 
Zum Glück hat dann doch alles geklappt, ich werde in Zukunft aber wohl nicht mehr in den ersten Bezirk (sollte man nicht gerade hier um seine Kunden bemüht sein?) fahren um mir meine Caps zu kaufen.


So aber nach einer Tasse mit extra viel Milchschaum ist auch das vergessen :}

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...