Freitag, 1. September 2017

{Naturkosmetik} Living Nature Sensitive Skin Routine

Da ich derzeit gerade ein paar weniger schöne Stellen im Gesicht habe und meine Haut auch auf altbekannte Pflegeprodukte plötzlich mit Rötungen reagiert, habe ich es mal mit mehr Naturkosmetik und weniger Chemie versucht. Ich habe im Sommer auch vermieden jeden Tag Make-up zu tragen (was für einen Makeup Junkie wie mich echt hart ist).

Da meine Haut auch in der Sommerhitze sehr schnell fettig und verschwitzt war und mit Creme nicht wirklich atemn konnte, bin ich auf ein einfaches Gel umgestiegen.


Sehr geholfen hat mir dabei das Living Nature Sensitive Skin Gel, welches aus Neuseeland kommt. Was soll ich sagen, wenn ihr Lavendelduft mögt, werdet ihr dieses Produkt lieben. 


Man braucht nicht viel, es gibt einen praktischen Pumpspender und es zieht herrlich in die Haut ein. Die ganz fiesen Pickelchen kommen noch immer ab und zu aber im großen und ganzen hat sich meine Haut beruhigt. Ich habe noch andere Produkte verwendet, eine Art Lichttherapie, die ich euch bald hier vorstellen werde. Auch die dazu beigetragen, dass ich nicht mehr an allzu hartnäckigen Pickelchen leide. 
Das Gel ist übrigens auch für Neurodermitis Haut geeignet.


Abends habe ich dann das Radiance Night Oil, also ein Rosenöl, verwendet. Weiters enthält es noch Weihrauchöl, was ich ebenfalls liebe. Wer keinen typischen Rosengeruch mag, wird nicht so erfreut sein damit. Allen anderen kann ich es wirklich ans Herz legen. Es ist eigentlich als Anti-Falten Pflege für die abendliche Routine gedacht.



Das Öl ist sehr leicht und zieht wunderbar ein, wenn man es in kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert. Der Duft ist Aromatherapie pur! 


Living Nature Produkte gibt es in Reformhäusern, sowie bei Müller.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

{Gewinnspiel} End of Summer

Zugegeben einiges ist noch sehr sommerlich, aber der nächste Sommer kommt bestimmt und vielleicht sind die sonnigen Herbsttage ja auch was f...