Freitag, 22. September 2017

{Review} Espada - Blaulicht gegen Akne

Ich habe gerade ordentlich mit hormonell bedingter Akne zu kämpfen. Leider zentriert sie sich auf meinen Kinn und unterhalb meines Kinn bis auf den Hals.
Das ich weiße Pickelchen nicht ausdrücken sollte, weiß ich ja grundsätzlich. Aber in der Praxis kann ich meine Hände nicht davon lassen, da es auch so unschön aussieht.

Also war ich froh, den  Espada testen zu dürfen. 




Das sagt Foreo:

Entdecken Sie die leistungstarke Waffe gegen Akne! ESPADA verbindet Dual-Aktivitiät mit LED Licht und T-Sonic™ Pulsationen um Unreinheiten vor dem Entstehen vorzubeugen. Klinisch getetestet um Akne-anfällige Haut zu behandeln und zu verbessern. ESPADA hilft Ihnen Akne auf eine leichte, effektive und schnelle Weise loszuwerden.
Jede ESPADA ist 100 % wasserfest und bietet bis zu 240 Anwendungen pro Vollladung.

Blaulicht Akne-Behandlung funktioniert mit LED Strahlen die tief in das Hautbild eindringen und gegen Akne-Bakterien — bekannt als Propionibacterium acnes — vorgehen. ESPADA´s einzigartige T-Sonic™ Pulsationen unterstützen diesen Prozess für einen noch besseren Effekt. Diese nicht invasive Akne-Behandlung ist FDA getetestet, schmerzfrei und benötigt kein zusätzliches Zubehör.

Ein vergleichbares Gerät, findet man bspw. bei Neutrogena.
Ich durfte die Maske von Neutrogena auch testen und sage euch kurz dazu, warum mir deren Anti-Akne Maske nicht gefallen hat, obwohl sie auch einige Vorteile gegenüber der Espada hat. Beispielsweise wenn sich die Pickelchen nur auf das Gesicht reduzieren. Es ist einfacher, da man die Maske nur aufsetzt und das ganze Gesicht damit bestrahlt wird, als einzelne Pickelchen mit der Espada. Das ist natürlich zeitsparender und bequemer, da ich nicht jeden Pickel einzeln erfassen muss. Aber bei mir nicht sinnvoll, da ich Pickel auch außerhalb des Gesichts habe.
Was mir absolut daran nicht gefallen hat war, dass man einen extra Aktivator kaufen muss. In der ersten Packung mit der Maske ist dieser enthalten und dieser hält für 30 Anwendungen (also einen Monat). Hat man alle Anwendungen aufgebraucht, muss man einen neuen Aktivator kaufen und den alten zum Recycling bringen. Neutrogena sagt, es ist wichtig immer einen neuen Aktivator zu kaufen, da nur so die Qualität des Produkts gewährleistet ist. 
Ich bin kein Spezialist, aber soweit ich das sehe ist der "Aktivator" nur die Stromquelle und hat doch eigentlich nichts mit den LEDs in der Maske zu tun? Wie gesagt, ich kenn mich damit nicht aus.

Dennoch, überspitzt gesagt, der Elektromüll, den ich jeden Monat für fünf Pickelchen produziere, geht mir da zuwider. (Das Gerät kostet 50 Euro, der monatliche Aktivator 15 Euro) Die Wirkungsweise beider Geräte ist die gleiche.

Aber wieder zurück zu Espada. Der Preis liegt hier deutlich höher (149,-€), der Vorteil ist allerdings klar. Ich produziere hier keinen Müll. Ich kann das Gerät mit einen USB Stecker immer wieder aufladen und einmal Aufladen bietet 240 Anwendungen (sagen wir 120 Pickelchen, da ich jeden Pickel immer zweimal pro Tag bestahlt habe). Ich kann das Gerät auch auf dem Hals oder (mit Hilfe) auf dem Rücken verwenden.

Also wie funktioniert das ganze jetzt:


Das Gerät wird erstmal etwa eine Stunde mit einen mitgelieferten USB Kabel angesteckt. Dann ist es einsatzbereit. Einfach mit dem Fadenkreuz das nach einschalten erscheint (wie mit einem Sniper Gewehr ;)) die Pickelchen anvisieren und auf die Haut drücken. Natürlich sollte man das Gesicht vorher ordentlich (bspw. mit einer Foreo Bürste) reinigen.


Kaum ist es auf der Haut scheint blaues Licht durch und das Gerät fängt zu (nicht lachen! 😅) ....vibrieren an. Die Vibration erhöht sich, bevor sie komplett aufhört. Die Vibrationen habe ich auch super angenehm im Gesicht gefunden. Wie eine Gesichtsmassage.
Ich hab alle Pickelchen einmal im Gesicht durchgemacht und dann noch ein zweites Mal von vorne begonnen. Man kann das nicht so wie bei der Akne Maske nebenbei machen, sondern braucht zumindest einen Handspiegel um die Pickel im Fadenkreuz zu erfassen.
Dies sollte man dann konsequent jeden Tag machen. Bei mir sind die Pickelchen aber schon ab den 2. Tag deutlich zurück gegangen und langsam eingetrocket.


Espada ist 100% wasserfest und kann ganz hygienisch einfach mit warmen Wasser und etwas (ph-neutraler) Seife gewaschen werden. Ich reinige ihn nach jeder Anwendung und lasse ihn dann auf einen kleinen Handtuch aufgestellt abtropfen.

Ich bin wirklich restlos begeistert und mein Freund ist auch schon fleissig am verwenden. 


Espada bekommt ihr bei Breuninger.

PR-Sample

1 Kommentar:

  1. Wow das klingt ja ganz toll! Ich habe meine Pickel mit Hyalon von vitaminexpress.org/hyalon-ultra-200mg-hyaluronsaeure-kapseln in den Griff bekommen. Ab und an (ca. ein Mal im Monat, wenn die Hormone zuschlagen), ärgern mich aber noch 2-3 größere Pickel. Werde mir also den Escada mal holen in der Hoffnung, diese Störenfriede damit dann schneller wieder los zu werden. :)

    Danke Dir!
    Momo

    AntwortenLöschen

{Review} Philips Airfryer XXL

All I want for Christmas... Also statt dem Papa oder der Mama wieder nur ein Bügeleisen zu Weihnachten zu kaufen, so würde er/sie sich sic...