Montag, 4. Juni 2018

{Review} Filorga Lift

Ich leide derzeit wirklich unter Schlafstörungen. Damit mein Gesicht dennoch nicht matt und müde aussieht, sorgt derzeit die Sleep & Lift von Filorga.

Ich bin ein Filorga Fan der ersten Stunde (zumindest in Österreich) und liebe deren Signature Scent, welcher alle Produkte begleitet. Zudem finde ich das Packaging auch sehr ansprechend, da mein Bad weiß ist und es perfekt mit dem matten Design harmoniert.
Das Tigelchen Sleep & Lift von Filorga habe ich allerdings in meinen Boudoir stehen, da mein Vanity Desk auch weiß ist, passt auch hier das Tigelchen perfekt.


Normalerweise trage ich Night creams meist schon vor dem Schlafengehen auf, da man sonst alles im Polster hat. Da ich gerade auch schwer einschlafen kann, versuche ich in letzter Zeit mir ein festes Ritual anzugewöhnen um meinen Körper auf die Nachtruhe vorzubereiten.
Ich verwende meinen Jade Roller (bestimmt habt ihr ihn schon auf Insta gesehen) um das Gesicht schon vorher auf die Creme vorzubereiten. Meinen Yu Ling Jade Roller habe ich übrigens bei Cult Beauty UK bestellt. Ich habe auch noch einen White Jade Roller, der Unterschied ist einfach die Farbe und nicht die Anwendung. Den Jade Roller einfach Abends in den Tiefkühler und in der Früh schnell mal die Creme damit ein"rollen". Die Creme zieht wirklich schnell ein und ich lese noch etwas an meinen Buch bevor ich dann das Licht abdrehe und meine Haut sich regenerieren lasse.


Wer keinen Jaderoller hat, kann auch das tolle Lift-Designer Serum von Filorga verwenden. Es hat einen kühlenden Metallroller vorne und man bekommt die richtige Dosis Serum mit einen Druckknopf an der Seite. Um das ganze hygienisch zu halten, kann man den Metallroller abnehmen und reinigen.
Das Serum ist wirklich nur ganz leicht und etwas wässrig, fast wie ein Gel. Ideal um morgens wach zu werden und um auf die nachkommende Creme und Pflege vorzubereiten. Im Kühlschrank sorgt es noch zusätzlich für den Frischekick am Morgen.



Das Scrub & Peel Body Peeling würde ich am liebsten jeden Tag verwenden. Könnte man sicher auch, da die exfolierenden, vulkanischen Mikropartikel wirklich sehr sanft sind, was mir persönlich lieber ist, da ich schnell Rötungen bekomme.
Also einfach Körper naß machen, einen Klecks Peeling in die Hand und mit dem Wasser am Körper verwandelt sich das ganze in eine wässrig-milchige Emulsion die nach dem Abduschen wirklich streichelzarte Haut hinterlässt. Eincremen muss man sich danach wirklich nur, wenn man extrem trockene Haut hat oder seine speziellen trockenen Stellen wie Ellbogen oder Schienbein. Dafür kann man z.B. die Filorga Bodycream verwenden.





*PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

{Gelesen} Böser Samstag und Blutroter Sonntag von Nicci French

Ich habe gerade ziemlich viele Bücher gelesen, was dem schönen Wetter zu verdanken ist (wenn ich mal kein Kopfweh habe). Vor allem am Wochen...